Unite Nivo Slider

Färben

Ob gefärbt wird oder nicht ist prinzipiell Geschmacks- und Einstellungssache.

Da Lamas und Alpakas sehr unterschiedliche Farbschattierungen haben können, wird häufig mit den Naturtönen gearbeitet. Denn man bekommt auch ohne färben schöne melierte Garne oder Farbverläufe bzw. kann schöne Muster stricken/häkeln.

Möchte man jedoch schöne bunte Farben, dann kommt man um das Färben nicht herum.

Ich färbe momentan ausschließlich mit Lebensmittelfarben oder Farben die aufgrund ihrer Umweltverträglichkeit dem Ökotex Standard 100 entsprechen und frei von gesundheitsgefährdenden Stoffen und Schwermetallen sind.

Das Pflanzenfärben habe ich bisher noch nicht ausprobiert, wird aber noch kommen, denke ich...

Tierische Fasern müssen immer mit einem Schuß Essig in der Farbe eingefärbt werden, anschließend wird die Farbe in der Mikrowelle fixiert.

Ob man bereits die Rohwolle, das kardierte Batt oder das fertige Garn färbt, hängt hauptsächlich von dem Farbverlauf bzw. dem -effekt ab, den man am Ende erzielen möchte. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

 

 

Joomla templates by a4joomla